+++ Damen 1 gewinnen auswärts in Dachau - Damen 2 schaffen das Triple +++

Am Sonntag 1. Oktober waren beide Damenmannschaft gefragt. Los gings um 12:00 mit der zweiten Damenmannschaft, die in heimischer Halle gegen den HF Scheyern unbedingt den dritten Sieg in Folge holen wollten. Die für unsere Damen verhältnismäßig frühe Anpfiffzeit machte sich in der ersten Hälfte insbesondere durch Wurfpech bemerkbar, sodass das schöne Kombinationsspiel zunächst nicht honoriert werden konnte. Keine der beiden Mannschaften konnte sich in dieser Halbzeit richtig absetzen und es ging mit 7:6 in die Pause. Danach wendete sich das Blatt und unsere Damen konnten Tor um Tor auf dem eigenen Konto verbuchen. Nach einer soliden Leistung hieß das Endergebnis somit 16:11 für den DJK und somit der dritte Sieg im dritten Spiel.

Nach Abpfiff war es allerdings für einige unserer Damen, die der zweiten helfend zur Seite gestanden hatten, noch nicht getan. Um 17:30 hieß es Saisonstart beim TSV 1865 Dachau. Mit relativ kleinem Kader aber großem Respekt reisten unsere Damen nun zum Teil zu ihrem zweiten Spiel für den Tag. Wie erwartet wurde es ein stark umkämpftes Duell zwischen unseren Damen und den Dachauerinnen. Durch ausgezeichnetes Zusammenspiel und schöne Kombinationen konnte man zunächst mit 7:12 davonziehen. Danach folgten die berühmten schwachen zehn Minuten der DJK Damen, die es den Gegnerinnen ermöglichte durch schnelle Angriffe und Tempogegenstöße den Spielstand zum 12:12 Halbzeitstand auszugleichen. Nach der Pause hieß es jedoch wieder volle Konzentration, schöne Kombinationen und Spielzüge, die mit einem fünf Tore Vorsprung belohnt wurden. Dieser konnte trotz großem Kampfgeist der Dachauerinnen bis zum Ende verteidigt werden und so hieß das verdiente Endergebnis 19:25 für den DJK.

Am Sonntag 8.10. geht es für unsere erste Damenmannschaft um 18 Uhr zuhause gegen den TV Landau weiter. Wir freuen uns und drücken schon einmal ganz fest die Daumen.

+++ Spielbericht gegen TSV Schleißheim Handball - Letztes Punktspiel der Saison 2016/2017 +++

Nun ist sie vorbei die Saison 2016 / 2017. Mit einem 14 "Mann" starkem Kader reisten unsere Mädels vom DJK dafür nach Schleißheim. Leider war Martin an diesem Tag verhindert, sodass uns unser "neuer Áushilfstrainer" Holger Meier bei Seite stand. Die Tabellenkonstellation versprach dabei ein spannendes Spiel, denn beide Mannschaften sind direkte Nachbarn mit Schleißheim auf Platz 6 und dem DJK auf Platz 7! Zudem gab es in der Hinrunde bereits ein spannendes Duell, welches am Ende leistungsgerecht mit 17:17 endete.
Im Rückspiel erwischte die Heimsieben aus Schleißheim den deutlich besseren Start und konnte sich schnell ein beruhigendes Torepolster herauswerfen. Grund hierfür waren Wurfpech des DJK im Angriff und eine starke Torhüterleistung auf Seiten von Schleißheim. Das der Rückstand schnell anwuchs und bis zur Halbzeit 6 Tore betrug lag zudem am mangelnden Umschaltspiel und Rückzugsverhalten nach Ballverlusten, welches die Schleißheimerinnen zu einem Gegenstoß nach dem anderen einlud. Diese Geschenke nahmen die Hausherrinnen dankbar an und konnten sich demnach entsprechend deutlich absetzen.
Mit der Zielvorgabe aus der Pause, schneller zurück zu laufen und aktiver auf den Schleißheimer Rückraum heraus zu treten, gelang es gleich zu Beginn des 2. Durchgangs den Rückstand sukzessive zu verkürzen. Nur 11 Minuten nach Wiederanpfiff hatte man sich auf nur noch -3 Tore heran gearbeitet und Zwang Schleißheim damit ein Time out zu nehmen. Leider gelang es im Anschluß daran nicht mehr den Rückstand weiter zu verkürzen und am Ende mussten sich unsere Mädels, im Ergebnis etwas zu hoch, mit 25:19 geschlagen geben.
Nichtsdestotrotz zeigten die Donaustädterinnen erneut ihren Kampfgeist und ihre mannschaftliche Geschlossenheit.

Wir bedanken uns bei allen Betreuern, Zeitnehmern, Sekretären und Fans, die uns diese Saison wieder tatkräftig unterstützt haben!